A1 Records

Auf Dem Weg Zu Mir

10 EUR

DIA. Das Debut Album: „Auf dem Weg zu mir“

    DIA. macht Akustik-Pop in deutscher Sprache. Lieder mit Ohrwurmcharakter, deren Texte von Umbruch und Neubeginn, Wut und Mut, Ängsten, Verständnis, Mitgefühl, Besinnung, Sanftheit und Vertrauen handeln.

DIA.’s Gesang wird ganz bewusst ausschließlich auf der akustischen Gitarre begleitet. So berührt ihre sinnliche, aber auch eindringliche Stimme die Seele und Sehnsüchte der Menschen am Intesivsten. Eine Stimme, die mal zerbrechlich, mal sanft gehaucht und dann wieder klar und kraftvoll zu Hören ist.  

Die Texte zu den Liedern auf DIA.'s Debut-Album „Auf dem Weg zu mir“ sind, wie der Album-Titel bereits vermuten lässt, sehr persönlich. Die Künstlerin beeindruckt durch ihre Offenheit. In einer Zeit, in der viele Menschen dem Leben mit Misstrauen und Vorsicht gegenüber Mitmenschen und Lebens-Situationen begegnen, lässt sie erstaunlicherweise alle Mauern fallen. 

Laut DIA.'s Überzeugung sind alle Menschen miteinander verbunden. Mit ähnlichen Sehnsüchten, Bedürfnissen, Träumen, Hoffnungen, Ängsten und Sorgen. Da sich demzufolge alle Menschen irgendwie und irgendwo auf ihrem Weg befinden, ist es eben nicht nur DIA.'s Weg, der sich auf dem Album widerspiegelt.Titel wie „loslassen“, „ich lebe“ und „es ist wie es ist“ und „Deine Augen“ zeigen das Leben in vielen emotionalen Facetten.

DIA.'s Lieder reichen von träumerisch fließend, bis locker verspielt, dann wieder aufrüttelnd und mitreißend.

Und immer steckt in jedem DIA.-Song ein klares „JA!“ zum Leben.

...so wie zu Leben an sich bereits ein „JA!“ bedeutet. 

Für die Umsetzung ihrer Lieder konnte DIA. hochkarätige Begleitung gewinnen: Dennis Hormes an der akustischen Gitarre, der durch seine vielseitige Spielweise das passende Gefühl einbringt und neben seiner eigenen DENNIS HORMES BLUES BAND auch Künstler wie u.a. The Boss Hoss, Marc Terenzi, DJ Bobo, Daliah Lavi oder auch Karell Gott mit seinem überragenden Können bereichert.    

    Bei der Produktion dieses Albums ist ebenso alles echt und authentisch: Der Produzent Martin Engelien, der unter anderem das erfolgreichste Album des deutschen Ausnahme Jazzmusikers Albert Mangelsdorff, sowie erfolgreiche Alben der Klaus Lage Band produzierte, nahm in seinem GO MUSIC Studio in Düsseldorf das Debut Album bewusst analog auf Bandmaschine auf, um DIA.'s ausdrucksstarke Stimme und Musik so natürlich und warm wie sie ist festzuhalten. Jeder Ton ist genauso zu hören, wie er eingesungen und eingespielt wurde, und nichts wurde - wie heutzutage üblich - am Computer manipuliert. Und ganz zum Schluss wurde selbstverständlich analog gemastert. Dies alles verleiht dem Album einen ganz besonderen Klang.

     Alles pur, wie die Künstlerin selbst.

                  ...eben „einfach DIA.“